Was gerade neu oder wichtig ist


Bezirkpokalfinale TSV Neustadt II - TV Bergkrug I 76:81 (36:39)

Daniel            Stahlhut, Oliver Feldmann, Björn Amelang, Jonas Insinger, Christian Badtke, Moritz Zander  Benjamin Brodtka, Felix Hesse, Olesia Rosnowska, Sven Busche, Daniel Winzker, Dennis Busche
Daniel Stahlhut, Oliver Feldmann, Björn Amelang, Jonas Insinger, Christian Badtke, Moritz Zander Benjamin Brodtka, Felix Hesse, Olesia Rosnowska, Sven Busche, Daniel Winzker, Dennis Busche

Die 1. Herren des TV Bergkrug hat seine tolle Saison mit dem Sieg des Bezirkspokal Hannover am heutigen Sonntag gekrönt. Nachdem man im Halbfinale vor wenigen Tagen in eigener Halle noch den Oberliga-Absteiger Linden Dudes besiegt hatte, wartete im Finale mit dem Oberliga-Vizemeister aus Neustadt ein echter Brocken auf das Team von Olesia Rosnowska.

 

Ohne Personalsorgen, aber eindeutig in der Außenseiterrolle, reiste der Gast aus Helpsen nach Neustadt. Von der ersten Minute an zeigte sich das Team vor seinen mitgereisten Fans hoch motiviert und legte durch Christian Badtke und Sven Busche einen Traumstart hin. Nach 3 Minuten führte der TVB bereits mit 0:12 und setze  damit ein erstes Ausrufungszeichen. Der TSV reagierte umgehend mit einer Auszeit und fand dann über Benkelberg und Alchatti auch immer besser in die Partie. Trotzdem gelang es dem TVB, das 1. Viertel mit 14:23 für sich zu entscheiden. Im 2. Viertel spürte man, das der TSV Neustadt immer etwas besser in die Partie fand. Vor allem Masala war von der Dreierlinie immer sehr gefährlich. Aber der TV Bergkrug ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und konnte angetrieben von einem starken Sven Busche immer wieder auch passende Antworten geben. Trotzdem schmolz der Vorsprung zur Halbzeit auf 3 Punkte zusammen (36:39).

Direkt nach dem Wiederanpfiff folgten die schwächsten Minuten des TV Bergkug in diesem Finale. Plötzlich dominierten die Hausherren die Begegnung und holten sich somit in der 24. Minute erstmalig die 44:42 Führung. Zum Glück konnte der TVB in dieser Phase immer mal wieder über seine Center Badtke und Feldmann punkten, trotzdem wuchs der Vorsprung des TSV in der 28. Minute auf 55:48 an. Das Spiel wurde jetzt bereits zunehmend intensiver, blieb aber über die gesamte Spielzeit fair. Der TSV Neustadt haderte mitzunehmender Spielzeit das ein oder andere mal mit den Schiedsrichtern. Dies nutze Sven Busche aus, zeigte an der Freiwurflinie keine Nerven und verkürzte so zum Viertelende auf 55:54. Damit war die spannende Schlussphase eröffnet. Oliver Feldmann brachte den TVB direkt zu Viertelbeginn wieder mit 55:56 in Führung, die sich der TSV aber wenige Minuten später wieder zurückeroberte. In der 37. Minute führte der TSV sogar wieder mit 70:64, doch der TVB konnte vor allem defensiv jetzt noch einmal zulegen und holte sich über Sven Busche, Christian Batke und Oliver Feldmann in der 39. Minute die Führung zurück. Der Sieg war jetzt zum Greifen nahe, der TSV versuchte durch taktische Fouls die Zeit zu stoppen. Aber der TVB behielt die Nerven an der Freiwurflinie und verdiente sich so in einem spannenden Finale den verdienten 76:81 Erfolg. Es trafen: Busche, S. 32; Badtke 15; Winzker 15; Feldmann 14; Busche, D. 3; Amelang 2; Brodka; Hesse; Insinger; Stahhlhut; Zander
--

Oliver Feldmann


Mini-Sportabzeichen für die Kinder der KITA Bergkrug

Gemeinsam mit der Integrativen Kindertagesstätte Bergkrug und dem Kreissportbund veranstaltete der TV Bergkrug das erste Mini-Sportabzeichen für 3-6 jährige Kinder. Unter Anleitung von Simone Fische von der KITA, Marc Becker vom Kreissportbund, Sandra Rödenbeck vom TV Bergkrug und vielen Helfern absolvierten 80 Kinder in sechs Kleingruppen mit Begeisterung sechs Stationen zu den Themen: Laufen-Krabbeln-Kriechen, Werfen, Hüpfen, Balancieren, Schwingen und Rollen. Der Handlungsrahmen ist die kleine Bewegungsgeschichte vom Hasen „Hoppel“ und seinem Freund „Bürste“, dem Igel, in die die Übungen für das Mini-Sportabzeichen eingebettet sind. Am Ende der Veranstaltung, die den Kindern und auch den Betreuern viel Spaß bereitet hat, war man sich einig, dass diese Veranstaltung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden soll.                                                                       Zur Bildergalerie



Bunsenbrenner gewinnen erstmals Boule-Samtgemeindemeisterschaft!

Am Freitag, dem 15. Juni fand auf der Boule-Anlage des TV Bergkrug die Endrunde der diesjährigen Boule-Samtgemeindemeisterschaft statt. Hierfür hatten sich 8 Teams qualifiziert, die zunächst in 2 ausgelosten Vierer-Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden spielten. In Gruppe 1 setzte sich die Mannschaft VoZiNi mit 3:0 Siegen vor BF Liekwegen(2:1), TVB-Tischtennis(1:2) und BF Liekwegen Damen(0:3) durch und erreichte somit das Endspiel. In Gruppe 2 siegten die Bunsenbrenner (3:0 Siege) vor BF Liekwegen 2(2:1), der Sparkasse Helpsen(1:2) und BF Liekwegen 3(0:3). Das Endspiel entwickelte sich zu einem Herzschlagfinale: nachdem das Team  VoZiNi gegen die Bunsenbrenner zunächst wie der kommende Meister aussah und 10:2 führte, kämpften sich die   Bunsenbrenner Punkt für Punkt wieder heran und nachdem der Ausgleich zum 12:12 gefallen war, war absolute Hochspannung angesagt: die Bunsenbrenner konnten letztlich den Siegpunkt zum 13:12 landen,  der von großem Jubel des Siegerteams begleitet wurde.“ Nach mehreren Endspielteilnahmen, die bisher kein Happy End fanden, war die Freude bei den Bunsenbrennern um so größer, daß es diesmal geklappt hat“, faßte Organisator Frank Wilkening vom TV Bergkrug zusammen. „Gleichzeitig aber auch Gratulation an die VoZiNi zu ihrer ebenfalls herausragenden Leistung“. Genauso spannend ging es Spiel um Platz 3 zu: hier setzte sich BF Liekwegen 1 gegen BF Liekwegen 2 13:11 durch. Die weiteren Plätze : jeweils 5.Platz : TVB-Tischtennis und Sparkasse Helpsen, jeweils 7. Platz : BF Liekwegen Damen und BF Liekwegen 3.Die drei erstplatzierten Teams haben somit auch die Teilnahme für die Kreismeisterschaften am 9. September in Rinteln erreicht.









TVB kooperiert mit dem Verein Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V.

Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V.
Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V.

Nicht nur dieser Vorstand kämpft seit vielen Jahren mit dem Thema Hallenzeiten. Insbesondere in den Wintermonaten, wenn die „Freiluftsportarten“ anderer Vereine in die Hallen drängen, wird es eng. So mussten wir bis jetzt schon ins Sportheim Südhorsten, in den Gemeindesaal der Kirche und in die Aula der IGS ausweichen. Das ist unbefriedigend.

Dieser Vorstand hat seit seinem Amtsantritt immer wieder das Gespräch mit dem Landkreis gesucht, um gemeinsam nach einer tragfähigen Lösung zu suchen. Aber alle unsere verschiedenen Vorschläge, die vorhandenen Hallen auch unter erheblicher finanzieller Beteiligung des TVB zu erweitern, stießen dort nicht auf Resonanz. Auch das war und ist unbefriedigend

Jetzt hat sich für uns eine neue Möglichkeit ergeben:

Der Verein „Mehrgenerationenhaus Bückeburg e. V.“ plant, in unserer Gemeinde eine Wohnanlage unter dem Thema „Generationenpark“ zu bauen. Neben Wohnungen unterschiedlicher Größe für

-       Bewohner mit Behinderung

-        Rentner

-        Familien mit Kindern

-        Junge Leute

-        Alleinerziehende

-        Migranten und Asylsuchende

sollen dort auch unterschiedlichste Gemeinschaftsräume entstehen.

Wir sind mit dem Verein im Gespräch, eine Möglichkeit zu schaffen, dort verlässlich einen Teil unseres sportlichen Angebotes – insbesondere die Gymnastik und die Tanz- und Fitness-angebote - regelmäßig anbieten zu können. Die nötige Raumgröße und Infrastruktur kann dort geschaffen werden. Über die Details finden zurzeit Gespräche statt.

Darüber hinaus sollen mit dem Verein gemeinsame Veranstaltungen angeboten werden. Wir wissen, dass es insbesondere um den konkreten Standort in Seggebruch politische Diskussionen und Proteste durch Bürger gibt. Aus diesen Diskussionen hält sich der TVB heraus. Wir begrüßen und unterstützen aber unabhängig davon die Errichtung einer solchen Wohnanlage in unserer Gemeinde, weil wir die dahinter stehenden Ideen für richtig, sinnvoll und notwendig halten.


Einladung zur Mitgliederversammlung am 10.03.


Tischtennis Minimeisterschaften

Am Montag fand zum dritten mal in Folge der Ortsentscheid der Minimeisterschaften des TV Bergkrug in Zusammenarbeit mit der GS Nienstädt und der IGS Helpsen mit einer Rekordzahl von 112 Anmeldungen statt! Da waren diesmal sogar zwei Busse für die Anfahrt der Kids aus Nienstädt notwendig.

 

Wie in den vergangenen Jahren wurde das Turnier am Vormittag während der Schulzeit gespielt. Los ging es gegen 8:45 Uhr mit einem Warm-Up-Lauf durch die Halle mit allen Kids. Zur Begrüßung lieferten sich beide Schulleiter unter lautstarker Anfeuerung der Schüler ein kleines Duell am TT-Tisch. Das war ein großer Spass!

 

Dann ging es in den 6 Spielklassen (2004+2005, 2006+2007, 2008+jünger je männlich und weiblich) in die Gruppenspiele. Hier konnten sich alle Schüler etwa 2 Stunden im Spiel mit dem kleinen Ball ausprobieren. Dabei hatte jede Gruppe ihren Betreuer und den Kleinsten wurden auch Zähler zur Seite gestellt. Anschliessend mussten die Gruppenbesten noch einmal in Ausscheidungsspiele gehen, um die jeweils vier Besten jeder Spielklasse auszuspielen.

 

Die Turnierleitung hatte Dank der etwa 30 Helfer alles im Griff, so konnte die Siegerehrung wie geplant um 11:45 Uhr starten. Mit einem Trainings-Schnuppergutschein und einem Begrüßungsgeschenk im Gepäck erreichten alle Kids rechtzeitig den Bus nach Hause. Die Top 4 jeder Spielklasse haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert und jeder einen Sonderpreis erhalten. Im folgenden hier die 6 Sieger des Ortsentscheid 2017:

 

2004+2005: Mareike Götsch und Maxim Erfort

2006+2007: Angelina Brungart und Aaron Hermann

2008+jünger: Amelie Bruns und Rouven Mitschker

 

Vielen Dank noch mal an die Volksbank in Schaumburg, beide Schulleiter, unsere TT-Senioren, unsere TT-Kids, den TT-Eltern, den Helfern der IGS, den Lehrkräften der Grundschule, den TT-Urlaubshelfern und allen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Mittlerweile sind wir wirklich ein perfekt eingespieltes Team!


04.12.2016 - Nikolausturnen

Etwas früher als gewohnt fand am 04.12. das diesjährige Nikolaussturnen statt. Wenn man der Chronik glaubt, war es die 43. Weihnachtsfeier, die der TVB für seine jüngsten Mitglieder veranstaltet hat. Mit etwa 150 Kindern, ihren Eltern und Verwandten, Mitgliedern und Freunden des TVB war die Halle gut gefüllt. Die Abteilungen hatten für die Kinder Stationen aufgebaut, an denen sie sich in allen möglichen Sportarten üben konnten. Viele von den in unserer Gemeinde lebenden Asylanten und Asylbewerber, von denen einige schon Mitglieder des Vereins sind, hatten auch den Weg in die Kreissporthalle gefunden. Für die Erwachsenen hatten die Damen um Angelika Presser wie immer ein reichhaltiges Kuchenbuffet aufgebaut. Viel Beifall fanden auch die von den Kindern der Abteilung Tanzsport vorgeführt Tänze. Zur Einstimmung auf den Nikolaus wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und Gedichte vorgetragen. Zum Abschluss gab es dann für alle Kinder eine Weihnachtstüte mit vielen kleinen Überraschungen. Danke an unseren Jugendwart Ulrich Speisekorn und sein Team aus der Tischtennisabteilung für die Organisation.                                                                                                                                                                          Zur Bildergalerie

 


01.10.2016 - Die neue Webseite ist da!

Was lange währt, wird endlich gut -

meinte zumindest Ovid schon vor 2000 Jahren. 

 

Lange hat es ja gedauert, bis wir die neue Webseite gebaut haben. Dass sie auch gut geworden ist, hoffen wir.  Wir freuen uns über jede Rückmeldung, ob lobend oder kritisch und wünschen uns viele Ideen und Vorschläge, wir wir die Seite verbessern können. Schickt uns Bilder und Berichte aus dem Vereinsleben.

 

In Stein gemeisselt ist die Seite nicht, dass sie aktuell ist und bleibt, das versprechen wir 

 

                                                                                                                     Otfried Brützel                                   Isrun Speer

                                                                                                                     vorsitzender@tvbergkrug.de      Pressewart@tvbergkrug.de